Ausflugsziele Allgäu

Alpenrundflug
Alpseecoaster
Auerberg
Ballonfahrten
Bauernhofmuseum
Bergmanghof
Bergwerk
Bier brauen
Bleckenau
Bodensee
Bogenschießen
Brandnerschrofen
Breitachklamm
Burgruinen
Canyoning / Rafting
Fallschirmspringen
Fellhornbahn
Freizeitparks
Füssen
Glasbläserdorf
GPS-Wanderung
Hallenspielplatz
Indoor Minigolf
Inselsee
Kaufbeuren
Kletterwald
Lindau
Märchenwald
Mountainbike
Naturkurse
Oberstaufen
Reptilienzoo
Säuling
Schwangau
Segway
Söllereck
Sommerrodelbahn
Sturmannshöhle
Tegelberg
Therme Bad Wörishofen
Wanderung OA
Wasserkraftwerk
Wertach
Winterausflug
Winterwandern
Wetter
Fotokalender
Bilder
Gruß aus dem Allgäu

 

Das Schwäbische Bauernhofmuseum in Illerbeuren

Das Schwäbische Bauernhofmuseum Illerbeuren befindet sich etwa 10 Km südwestlich der Stadt Memmingen im Illerwinkel. Das 1955 gegründete Freilichtmuseum zählt zu den ältesten Deutschlands. Träger ist ein kommunaler Zweckverband, dem der Regierungsbezirk Schwaben, der Landkreis Unterallgäu und der Heimatverein Illertal angehören.

Mehr als 30 Gebäude aus verschiedenen Regionen Schwabens wurden auf diesem Gelände wieder aufgebaut. Sie stellen in eindrucksvoller, lebendiger Form die Architektur und das ländliche Leben vom 17. bis zum 20. Jahrhundert dar. Es handelt sich zumeist um Bauernhöfe, aber auch alte Handwerkstätten und alte technische Bauten befinden sich hier.

Interessant ist zudem die alte Kapelle mit sehr alten Grabkreuzen.

Zudem befinden sich auch einige Sonderausstellungen in diesem Museum. So zum Beispiel eine Sammlung alter Landmaschinen. Besonders reizvoll sind die alten Traktoren der schwäbischen Firmen Fendt, Mengele, Dechentreiter, Osterrieder, Epple und Buxbaum.

Ebenfalls sehenswert sind die alten Haustierrassen, welche auf dem Gelände des Schwäbischen Bauernmuseums gehalten werden. So findet man dort Zaupelschafe, eine alte Schafsrasse, das inzwischen selten gewordene Allgäuer Braunvieh oder das sogenannte Augsburger Huhn, die einzige bayerische Hühnerrasse.

Beeindruckend ist auch die Ausstellung über die Kultivierung und den Anbau von Gemüse und Obstsorten aus vergangenen Zeiten. Man bekommt dort einen Einblick welche Gemüse- und Obstsorten in vergangenen Jahrhunderten gezüchtet und kultiviert wurden. Sehr interessant ist dabei, dass viele Früchte-, Gemüse- und Getreidesorten heute anders sind, als sie es vor nicht einmal 100 Jahren noch waren.

Dem Bauernmuseum angegliedert ist das Schwäbische Schützenmuseum, welches Schützenutensilien, samt Waffen vom 16. Jahrhundert bis in die heutige Zeit beherbergt.

Das Bauernhofmuseum Illerbeuren ist eines der größten solchen in Bayern und während eines Urlaub in Bayern fast ein Muss.

Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren
Museumstraße 8
87758 Kronburg-Illerbeuren

Telefon: (08394) 1455
Telefax: (08394) 1454

www.bauernhofmuseum.de

Download der kmz-Datei für Google Earth

 

© Bild: Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren

 

 

Impressum/AGB     Empfehlungen