Ausflugsziele Allgäu

Alpenrundflug
Alpseecoaster
Auerberg
Ballonfahrten
Bauernhofmuseum
Bergmanghof
Bergwerk
Bier brauen
Bikepacking
Bleckenau
Bodensee
Bogenschießen
Brandnerschrofen
Breitachklamm
Burgruinen
Canyoning / Rafting
Escape Room
Fallschirmspringen
Fellhornbahn
Freizeitparks
Füssen
Glasbläserdorf
GPS-Wanderung
Hallenspielplatz
Indoor Minigolf
Inselsee
Kaufbeuren
Kletterwald
Lindau
Märchenwald
Mountainbike
Naturkurse
Oberstaufen
Reptilienzoo
Säuling
Schwangau
Segway
Söllereck
Sommerrodelbahn
Sturmannshöhle
Tegelberg
Therme Bad Wörishofen
Wanderung OA
Wasserkraftwerk
Wertach
Winterausflug
Winterwandern
Wetter
Fotokalender
Mit dem Hund
Bilder

 

Bikepacking

Allgäu via Bikepacking entdecken

Das Allgäu bietet sich als willkommenes Ausflugsziel zu jeder Jahreszeit an. Die Reise mit Auto oder Bahn lässt jedoch viele Facetten außen vor. Dabei gibt es eine so große Vielfalt an Naturschönheiten und Wanderwegen, die den meisten Touristen vorenthalten bleiben. Eine interessante Alternative zur Entdeckung bietet das Bikepacking. Hoch zu Rad kann das Allgäu ganz individuell und mit all seiner Vielfalt entdeckt werden. Das Besondere: Es gibt keine Regeln und die Freiheit zu Rad könnte wohl kaum grenzenloser sein. Kein Check-In im Hotel, keine festen Frühstückszeiten, stattdessen pure Freiheit, mit der sich das Allgäu ganz nach eigenem Zeitermessen entdecken lässt.

Bikepacking: So entdecken Sie das Allgäu richtig

Was ist Bikepacking, werden viele nun fragen. Es ist kein fester Begriff, mit einem großen Regelwerk. Jeder kann Bikepacking für sich ganz individuell auslegen und ausleben. Freiheit steht dabei ganz oben. Regionen, Länder werden einfach nur mit dem Rad entdeckt. Es geht nicht um Luxus, es geht um die eigene Persönlichkeit, die sich auf der Reise mit den Eindrücken vermischt. Ob nun für einen Wochenendtrip oder für mehrere Monate. Alles, was zum Leben und Reisen benötigt wird, hängt am Rad fest. Das reduziert das Ganze auf ein Minimum und ermöglicht so die pure Freiheit.

Übernachtet wird dabei im Freien. Da, wo es gerade möglich ist und sich anbietet. Mitten unter den Sternen, den Sonnenuntergang zuvor erleben und von der großen, weiten Welt träumen. Das geht auch im Allgäu. Gerade hier gestaltet sich das Bikepacking besonders sicher und vor allem sehr reizvoll.

Großes Angebot im Allgäu

Seen, Wälder, Berge, Menschen, Kultur und die vielen kleinen Dörfer können am besten mit dem Fahrrad entdeckt werden. Zwischen den romantischen Städtchen und der regionalen Gastronomie, geht es abseits der gut ausgebauten Wege, direkt in die Flora und Fauna, die einen so großen Reichtum bietet, das immer wieder neue Naturschönheiten entdeckt werden können. Für Anfänger eignen sich die gut asphaltierten Wege, die quer durch das Allgäu führen. Wer möchte, kann natürlich auch in den Pensionen, die sich überall auf dem Weg befinden, einfach übernachten und Kraft für den nächsten Morgen sammeln.

Sonne satt, verspricht das Allgäu. Für Anfänger, wie für Profi gibt es kein schöneres Gebiet. Und wer am Ende dann doch nicht mehr kann, steigt einfach in den Zug ein und fährt zurück. Viele Bikepacker starten in der Nähe von Buchloe, fahren über Füssen, bis weit in das Tannheimer Tal bis nach Bad Wörishofen und weiter oder einfach zurück. Manche starten einfach irgendwo im Allgäu, ohne einen festen Plan. Sie fahren durch die Natur und landen irgendwo an einem wunderbaren Ort, der sie einfach begeistert. Auch das ist Bikepacking.

Fit sollte jeder sein! Denn Anstiege von 5 Prozent im Allgäu sind selten, meistens befinden sich die Anstiege auf den Straßen im zweistelligen Bereich und stellen eine besondere Herausforderung dar. Ansonsten ist das Allgäu für Bikepacker ein wahrer Traum, der zum Greifen nah ist.

 

 

 

Impressum/AGB     Empfehlungen